Hands-On Machine Learning Workshop

Hands-On Machine Learning Workshop

Themen  

Tag 1:

  • Einstieg: Was ist Machine Learning?
  • Strategie: Strukturierte ML Projekte mit CRISP-DM
  • Wissen: Algorithmen des Machine Learning
  • Anwendung: Inspiration durch praktische Machine Learning Use Cases

Tag 2:

  • Daten: Welche Daten werden benötigt?
  • Set up: Wie werden Daten aufbereitet?
  • Algorithmen: Anwenden eines Modelles zur Bildklassifikation
  • Zuverlässigkeit: Auswerten der Ergebnisse

Datum  27.11.2019 ‐  28.11.2019 von 09‐17:00 Uhr
               22.01.2020 ‐  23.01.2020 von 09‐17:00 Uhr

Ort         wbk Institut für Produktionstechnik 

Kosten  1000,-€

Infrastruktur des Instituts

Machine Learning und künstliche Intelligenz sind aktuell in aller Munde. Gerade bei Zusammenhängen, die auf anderem Wege nur schwer interpretiert und geregelt werden können, sehen wir besonders großes Potential für Machine Learning. Der Knackpunkt für eine erfolgreiche Definition und Umsetzung von ML-Use Cases im Maschinenbau ist aus unserer Sicht die Kombination von klassischem Ingenieurs- und Domänenwissen mit Machine Learning Know-How. Das Domänenwissen ist das Pfund, das wir uns über Jahre aufgebaut haben. Das Machine Learning Know-How muss dagegen oft erst aufgebaut oder teuer eingekauft werden. Mit unserem 2-tägigen Hands On Machine Learning Workshop schlagen wir hier eine Brücke und vermitteln interessierten Kolleginnen und Kollegen praxisorientiert Maschinelles Lernen im Kontext von Produktionstechnik und Maschinenbau.

Qualifikationsziele

  • Den TeilnehmerInnen werden anhand realitätsnaher Beispiele typische Machine Learning Tools Beispiel-Use Cases werden im Workshop unter Anleitung eigenständig bearbeitet.
  • Ziel des Workshops ist das anwendungsnahe Erlernen der wichtigsten Machine Learning Methoden und Tools im Produktionsumfeld.
  • Die Identifikation geeigneter Anwendungsfälle im eigenen Unternehmen wird angeregt.
  • Im Workshop erlernte Methoden und Konzepte werden auf Checklisten festgehalten. Die TeilnehmerInnen sollen befähigt und ermuntert werden, erlernte Fähigkeiten im eigenen Unternehmen anzuwenden.

Zielgruppe

ML-interessierte aus produktionsnahen Bereichen mit oder ohne Vorwissen.

Veranstaltungsort

wbk Institut für Produktionstechnik Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Kaiserstraße 12

76131 Karlsruhe

Ansprechpartner & Anmeldung

M.Sc. Markus Netzer
Telefon: +49 15239502601
E-Mail: markus.netzer@kit.edu
M.Sc. Tobias Schlagenhauf
Telefon: +49 15239502610
E-Mail: tobias.schlagenhauf@kit.edu

Modulanmeldung

 

Verification