Lernfabrik μ-Span – Spanende Mikrobearbeitung

Lernfabrik μ-Span – Spanende Mikrobearbeitung

Themen

  • Eigenschaft von Werkzeugmaschinen zur spanenden Mikrobearbeitung
  • Prozessauslegung
  • Werkzeugauswahl und Erlernen des Umgangs mit Mikrofräsern D < 100 μm
  • Bauteilnachbehandlung
  • Messtechniken in der Mikrotechnik

Datum 16./17. Oktober 2018

Ort        FBK Kaiserslautern

Kosten  1000,-€

Infrastruktur des Instituts

Der Lehrstuhl für Fertigungstechnik und Betriebsorganisation (FBK) der TU Kaiserslautern beschäftigt sich seit über drei Jahrzehnten mit Fragestellungen der Produktionstechnik. Unsere Forschungsschwerpunkte sind Fertigungstechnologie und Produktionssysteme. Praxis-nahe Fragestellungen aus diesen Bereichen werden in engem Kontakt mit Partnern aus der Industrie bearbeitet, Fragestellungen der produktionstechnischen Grundlagenforschung werden im Schwerpunkt mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft bearbeitet.
Die aktuellen Forschungsfelder des Lehrstuhls liegen in den Bereichen Mikrozerspanung, Entwicklung von Zerspanwerkzeugen, Zerspanung von Hochleistungswerkstoffen, Additive Fertigung, Cyber-physische Produktionssysteme, Virtuelle Produktion, Produkt-Service Systeme und Ressourceneffiziente Produktion.
Als Lehrstuhl der TU Kaiserslautern leistet das FBK seinen Beitrag zur modernen und praxisgerechten Ingenieurausbildung. Das Spektrum der angebotenen Lehr- und Lernformen umfasst neben traditionellen Vermittlungsformen in Form von Vorlesungen, Übungen und Laboren insbesondere auch Seminare und Planspiele. Durch die Integration von aktuellen Trends und Erkenntnissen aus Forschungs- und Industrieprojekten in den Lehrbetrieb wird eine zeitgemäße Ausbildung junger Ingenieurinnen und Ingenieure gewährleistet.

Qualifikationsziele

In dieser Schulung soll den Teilnehmern vermittelt werden, dass die Mikrofräsbearbeitung keine einfache Skalierung hin zu kleineren Dimensionen der konventionellen Bearbeitung ist. Aus diesem Grund werden die Besonderheiten des Verfahrens, der benötigten Maschinen sowie der nötigen Messtechnik heraus-gearbeitet. Die Teilnehmer sollen befähigt werden, Mikromaschinen und deren Eigenschaften einzuschätzen, mit Fräswerkzeugen D < 100 μm umzugehen, die richtigen Werkzeuge für den Einsatzzweck zu wählen sowie einen sicheren Prozess zu gestalten.

Zielgruppe

Fertigungsleiter, Ingenieure und Techniker im Bereich Mikrozerspanung

Veranstaltungsort

Technische Universität Kaiserslautern

FBK – Lehrstuhl für Fertigungstechnik und Betriebsorganisation

Gottlieb-Daimler-Straße

67663 Kaiserslautern

Ansprechpartner

Katja Klauer

Telefon+49 63 1 / 205 33 86

E-Mail: Katja.klauer@mv.uni-kl.de

Modulanmeldung

 

Verification