Virtuelle Lernfabrik

Virtuelle Lernfabrik

Themen

  • Methoden der Montageplanung
  • Einsatz digitaler Werkzeuge der Fabrikplanung
  • VR-unterstützter Fabrikplanungsprozess
  • Team übergreifende Zusammenarbeit
  • Selbstständige Problembewältigung bei der Montageumplanung

Datum 12./13. Juni 2018

Ort        FBK Kaiserslautern

Kosten  1000,-€

Infrastruktur des Instituts

Das FBK vertritt im Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik der TU Kaiserslautern die Gebiete Fertigungstechnologie und Produktionssysteme in Forschung und Lehre. Enger Kontakt und vielfältige Kooperationen mit Unternehmen sichern dabei den Bezug zur Praxis der industriellen Produktion. Das starke Engagement bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft ist Ausdruck der Grundlagenforschung an der Grenze des technologisch Machbaren. Die Forschungsaktivitäten in der Virtuellen Produktion (VP) reichen von der Fabrikplanung über die Maschinenebene bis hin zur Prozessebene. Im Fokus stehen virtuelle Methoden und Werkzeuge zur durchgängigen digitalen Gestaltung und Evaluation von Fabriken, Produktionsanlagen und -prozessen. Dies umfasst die Erschließung neuer Anwendungsfelder der Virtuellen Realität in der Produktion, die zielgerichtete Nutzung der VP zur kontinuierlichen Verbesserung der Produktion sowie die Implementierung von physischen Eigenschaften in die VP, um zukünftig Auswirkungen von Änderungen auf Prozessebene auf den gesamten Fabrikbetrieb untersuchen zu können.

Qualifikationsziele

Ziel ist es produktionsprozessübergreifende Zusammenhänge und Problemstellungen zu verstehen und zu optimieren. Dabei werden die Teilnehmer einen digital unterstützten Fabrikplanungsprozess realitätsnah erleben und benötigte Planungsschritte  eigenständig  durchführen. Planungsmethoden, Datenakquise und unterschiedliche IT Werkzeuge werden durch den hohen Detaillierungsgrad kennengelernt und angewendet. Notwendige Methoden werden den Teilnehmern der Virtuellen Lernfabrik zu Beginn des Kurses beigebracht und direkt angewendet, um ein realistisches Umplanugsszenario durchzuführen.

Zielgruppe

Produktionsleiter, Änderungsmanagement, Fabrikplaner, Montageplaner, Arbeitsvorbereitung, Prozessoptimierer, Meister, Logistik

Veranstaltungsort

Technische Universität Kaiserslautern

FBK – Lehrstuhl für Fertigungstechnik und Betriebsorganisation

Gottlieb-Daimler-Straße

67663 Kaiserslautern

Ansprechpartner

M.Eng. Georg Kasakow

Telefon: 0631 – 205 4210

Mail: georg.kasakow@mv.uni-kl.de

 

Dipl.-Ing. Daniel Cichos

Telefon: 0631 – 205 4067

Mail: daniel.cichos@mv.uni-kl.de

Modulanmeldung

 

Verification