WGP-Jahreskongress

WGP-Jahreskongress 2022

Allgemeines zum WGP-Jahreskongress

Die Förderung des Nachwuchses ist eine der Schlüsselkompetenzen der WGP-Mitgliedsinstitute. Der WGP-Jahreskongress versteht sich als Plattform für Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen aus Instituten und Industrie, die ihre Ergebnisse nach einem Peer-Reviewprozess präsentieren und als reviewtes Paper in einem Tagungsband veröffentlichen. Die wissenschaftliche Qualität der Arbeiten wird durch die WGP-Professoren sichergestellt. Während des Jahreskongresses wird zudem ein herausragender Nachwuchswissenschaftler mit der Otto-Kienzle-Gedenkmünze ausgezeichnet. Nicht zuletzt soll der Kongress einen Rahmen für den Austausch zwischen den Generationen bieten. Er findet jedes Jahr im Herbst an wechselnden WGP-Standorten statt.

Aktuelles

Wir freuen uns, in diesem Jahr zum WGP-Jahreskongress unter dem Leitthema Produktion im Grenzbereich in der Woche vom 10.10.2022 bis 14.10.2022 nach Stuttgart einladen zu dürfen.

 

Thema: “Produktion im Grenzbereich”

Die produzierende Industrie befindet sich aktuell in einem tiefgreifenden Strukturwandel, der zum einen mit der Nutzung leistungsstarker Kommunikations- und Informationstechnik innovative Lösungen hervorbringt, zum anderen durch neuartige Anforderungen an Güter insbesondere des Mobilitäts- und Energiesektors getrieben wird. Mit dem gesellschaftlichen Diskurs darüber, wie wir vorrangig nach Leitlinien der Nachhaltigkeit leben und handeln sollten, gewinnt der Strukturwandel zunehmende Dynamik.

Es gilt, politisch präzisierte Nachhaltigkeitsziele in gesellschaftlich akzeptierte und marktfähige technische Lösungen umzusetzen. Die Produktionsforschung stellt sich dieser Herausforderung und wird dazu aus unterschiedlichen Perspektiven wichtige Beiträge und innovative Lösungsansätze liefern.

Vielfältige Einzellösungen von “Produktion im Grenzbereich” und übertragbare methodische Ansätze herauszuarbeiten, ist das Ziel dieses wissenschaftlichen Kongresses. Ergänzend werden Gastredner mit unterschiedlichem Hintergrund den Kongress-Teilnehmer*innen Denkanstöße, Interpretationen, Sichtweisen und Anregungen vermitteln. Aus Vorträgen, Diskussionen und Fachgesprächen entwickeln sich neue Ideen für die zukünftige Forschung.

 

Ablaufplan für das Veröffentlichen der Paper

28.02.2022 Deadline Abstracts

  • Das entsprechende Template können Sie sich an dieser Stelle herunterladen.
  • Bitte verfassen Sie den Abstract ausschließlich auf Englisch.

15.03.2022 Mitteilung “Acceptance Abstract”

01.05.2022 Einreichung Full-Paper

23.05.2022 Mitteilung Review-Ergebnis

05.06.2022 Einreichung überarbeitetes Full-Paper

20.06.2022 Mitteilung 2. Review-Ergebnis

03.07.2022 Finale Einreichung Full-Paper

Wir aktualisieren die Seite kontinuierlich mit Informationen zum Programm, Veranstaltungsort, zur Anmeldung und zu den Ansprechpartnern.

Ihre Ansprechpartner:

Für Paper und Review Prozess:

Herr Maximilian Bachmann, M. Sc. (IFU)
Telefon: +49 711 685 82304
E-Mail: maximilian.bachmann@ifu.uni-stuttgart.de