WGP Datenschutzerklärung

Die Wissenschaftliche Gesellschaft für Produktionstechnik e.V. (nachfolgend „WGP“ genannt) nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich an die gesetzlichen, insbesondere auch datenschutzrechtlichen, Vorschriften.

 

1.Verantwortlicher
Verantwortlich im Sinne des Art. 4 Nr. 7 EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die WGP. Nähere Informationen über uns entnehmen Sie bitte unserem Impressum.

2. Allgemeines
Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche Art von personenbezogenen Daten zu welchem Zweck und aufgrund welcher Rechtsgrundlage erhoben werden. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Darüber hinaus informieren wir Sie über Ihre Rechte gegenüber uns als Verantwortlichem.

3. Datenverarbeitung auf dieser Internetseite
Bei der bloß informatorischen Nutzung dieser Webseite erhebt und speichert die WGP automatisch in den Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Diese Daten sind für uns technisch erforderlich, um Ihnen diese Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

  • Browsertyp/-version;
  • verwendetes Betriebssystem;
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite);
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse);
  • Uhrzeit der Serveranfrage; und
  • Name und URL der abgerufenen Datei sowie übertragenen Datenmenge.

Diese Daten wird die WGP nicht bestimmten Personen zuordnen und eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Nach der Verwendung zu den oben genannten Zwecken werden die Daten von der WGP gelöscht.

4. Administratoren
Mitarbeiter von WGP-Mitgliedern, die Teile der WGP-Homepage pflegen, werden als Administratoren auf der Homepage geführt. Hierzu werden für die für den jeweiligen Zuständigkeitsbereich der vollständige Namen und die E-Mail-Adresse erhoben. Sobald die Funktion als Administrator beendet ist, werden die Daten gelöscht.

5. Pressemeldungen und Newsletter
Die WGP informiert in Presseinformationen und in ihrem Newsletter regelmäßig (halbjährlich) über branchenspezifische Neuigkeiten und neue Inhalte auf der WGP-Webseite. Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter auf der WGP-Webseite abonnieren. Rechtsgrundlage für die Zusendung unseres Newsletters ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen nach einem Monat gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO

Pflichtangaben für die Übersendung des Newsletters sind Ihre E-Mail-Adresse, eine Anrede sowie ihr vollständiger Name. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir diese Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters sowie in die damit verbundene und in diesem Abschnitt geschilderte Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jedem Newsletter bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an kneifel@wgp.de.

6. Cookies
Weiterhin werden bei Nutzung unserer Webseite Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (in diesem Fall also uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Wir nutzen für den Betrieb unserer Webseite Session Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Webseite zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie den Browser schließen.

Daneben setzen wir im Zusammenhang mit der Analyse unserer Webseite Cookies ein.
Sie können die Speicherung der Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie die Speicherung von Cookies verhindern, weisen wir darauf hin, dass Sie gegebenenfalls diese Webseite nicht vollumfänglich nutzen können.

7. Online-Formulare
Auf unserer Webseite finden Sie Anmelde- und Kontaktformulare, über die Sie personenbezogene Daten an uns leiten. Diese Daten werden lediglich zu dem im jeweiligen Formular angegebenen Zweck verwendet. Es werden zudem nur die für diesen Zweck absolut notwendigen Daten erhoben. Werden die Daten an Dritte weitergegeben, ist dies explizit im Formular vermerkt.

8. Ihre Rechte
Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Zur Geltendmachung dieser Rechte wenden Sie sich bitte an die WGP unter kneifel@wgp.de. Die Wahrnehmung Ihrer Rechte erfolgt für Sie grundsätzlich kostenfrei. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

9. Änderung der Datenschutzbestimmungen
Um stets auf dem aktuellen Stand gesetzlicher Vorgaben zu sein bzw Änderungen unserer Leistungen und Angebote in unsere Datenschutzbestimmungen einzubeziehen, behalten wir uns vor, diese gegebenenfalls anzupassen. Daher empfehlen wir mit dieser Erklärung zugleich, sich über unsere Bestimmungen auf dem Laufenden zu halten. Sofern Sie unsere Leistungen und Angebote regelmäßig nutzen, erklären Sie sich nicht nur mit dieser Datenschutzerklärung, sondern auch mit eventuellen Aktualisierungen einverstanden.

 

Frankfurt am Main, Mai 2018